Vorsprung für Nordrhein-Westfalen: Kompetenznetzwerk unterstützt den Spitzenreiter

Das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW (KNUW) hat Anfang 2017 im Auftrag des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz des Landes NRW (heute Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW) seine Arbeit aufgenommen. Es ist Partner und zentrale Anlaufstelle für Unternehmen, Forschung, Verbände, Hochschulen, Regionalagenturen und Wirtschaftsförderungen im Bereich der Umweltwirtschaft. Das Kompetenznetzwerk bietet Orientierung in den verschiedenen Teilmärkten der Umweltwirtschaft auf regionaler und nationaler Ebene und steht seinen Netzwerkpartnern und Mitgliedern auf nationalen und internationalem Parkett beratend und fördernd zur Seite. Innovationsförderung, internationale Markterschließung, Kommunikation und Netzwerkarbeit bilden den Kern der Tätigkeit des Managements. Ziel ist es, die Identität und Leistungsfähigkeit der Branche in ihrer Gesamtheit zu stärken, verlässliche und stabile Netzwerkstrukturen aufzubauen und den Vorsprung Nordrhein-Westfalens als Umweltwirtschaftsland Nr. 1 in Deutschland weiter auszubauen.

Veranstaltungen


  • Arzneimittel und Mikroschadstoffe in Gewässern. Belastungen – Minderungsstrategien – Maßnahmen

    Arzneimittel und Mikroschadstoffe in Gewässern, Belastungen – Minderungsstrategien – Maßnahmen. Fachtagung mit begleitender Ausstellung am 18. und 19. Juni 2018 in der Rheinterrasse in Düsseldorf.

    Die Fachtagungen des Kompetenzzentrums Mikroschadstoffe.NRW im Auftrag des Umweltministeriums NRW haben mittlerweile Tradition und einen festen Platz in der Wasserwirtschaft in NRW. Der begonnene Dialog soll fortgesetzt werden, um über neue Entwicklungen zu Strategien auf Bundes- und Landesebene zur Vermeidung und Verminderung von Stoffeinträgen sowie über Innovationen und Möglichkeiten der Verminderung und Vermeidung des Eintrags von Mikroschadstoffen von der Quelle bis zur Abwasserreinigung zu diskutieren. Eine begleitende Fachausstellung rundet die Tagung ab.

    Der erste Tag wird mit einem geselligen Abend schließen, bei dem sich im Rahmen der Fachausstellung Gelegenheiten zum weiteren Erfahrungsaustausch und zu vertiefenden Gesprächen bieten.

    Melden Sie sich zu der Veranstaltung unter www.dwa-nrw.de an und diskutieren Sie am 18. und 19.6.2018 mit. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.kompetenzzentrum-mikroschadstoffe.de oder www.dwa-nrw.de.

    Interessierte Aussteller wenden sich bitte an den DWA-Landesverband NRW unter info@dwa-nrw.de.


  • Arzneimittel und Mikroschadstoffe in Gewässern. Belastungen – Minderungsstrategien – Maßnahmen.

    Arzneimittel und Mikroschadstoffe in Gewässern, Belastungen – Minderungsstrategien – Maßnahmen. Fachtagung mit begleitender Ausstellung am 18. und 19. Juni 2018 in der Rheinterrasse in Düsseldorf.

    Die Fachtagungen des Kompetenzzentrums Mikroschadstoffe.NRW im Auftrag des Umweltministeriums NRW haben mittlerweile Tradition und einen festen Platz in der Wasserwirtschaft in NRW. Der begonnene Dialog soll fortgesetzt werden, um über neue Entwicklungen zu Strategien auf Bundes- und Landesebene zur Vermeidung und Verminderung von Stoffeinträgen sowie über Innovationen und Möglichkeiten der Verminderung und Vermeidung des Eintrags von Mikroschadstoffen von der Quelle bis zur Abwasserreinigung zu diskutieren. Eine begleitende Fachausstellung rundet die Tagung ab.

    Der erste Tag wird mit einem geselligen Abend schließen, bei dem sich im Rahmen der Fachausstellung Gelegenheiten zum weiteren Erfahrungsaustausch und zu vertiefenden Gesprächen bieten.

    Melden Sie sich zu der Veranstaltung unter www.dwa-nrw.de an und diskutieren Sie am 18. und 19.6.2018 mit. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.kompetenzzentrum-mikroschadstoffe.de oder www.dwa-nrw.de.

    Interessierte Aussteller wenden sich bitte an den DWA-Landesverband NRW unter info@dwa-nrw.de.


  • Unternehmerreise Indonesien Umwelt- und Energietechnik

    NRW.International bietet vom 24. bis 29. Juni 2018 eine Unternehmerreise nach Indonesien an.

    Interessant ist die Unternehmerreise für Firmen aus den Sektoren Energie- und Umwelttechnik, namentlich aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Wassertechnik, Abfall/Recycling und deren Zulieferer.

    Angesprochen sind Anbieter von Produkten, Dienstleistungen oder komplexen Lösungen über die gesamte Wertschöpfungskette. Startend mit der Erarbeitung von Konzepten über die Lieferung von Produkten, der Implementierung und Wartung von Maschinen & Anlagen bis zur Entsorgung oder Wiederverwertung von Ausschuss und Abfällen sowie ggf. der Schulung von Servicepersonal und Beratung.

    Die Republik Indonesien ist mit ca. 260 Millionen Einwohnern das viertbevölkerungsreichste Land der Welt. Der aus ca. 17.000 Inseln bestehende Staat, von denen etwa 6.000 bewohnt sind, ist Mitglied der G20 Gruppe, erreichte 2016 ein Bruttoinlandsprodukt von 897 Milliarden Euro, erwirtschaftet seit Jahren ein Wirtschaftswachstum von fünf bis sechs Prozent und bekommt von unabhängigen Wirtschaftsinstituten das Potenzial bescheinigt, mittelfristig zu den zehn stärksten Volkswirtschaften der Welt zu zählen.

    Weitere Details zur Reise und zum Programm gibt es hier.

    Zusätzlich sind Informationen über eine Katalogausstellung auf dem NRW-Stand verfügbar. Bis Freitag, den 23. 03. 2018 können sich NRW Unternehmen kostengünstig die Möglichkeit ergreifen, an der Messe „IndoWater, IndoWaste, IndoRenergy“ teilzunehmen.

    Im Vorfeld wird bereits am 12. März 2018  in der IHK Bonn/Rhein-Sieg der 6. Wirtschaftstag Indonesien ausgerichtet. Hier werden Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in den Bereichen erneuerbare Energien, Wasser- und Abwassermanagement sowie Recycling/Entsorgung von Müll und Abfallstoffen aufgezeigt. Weitere Informationen gibt es hier.


  • Ecomondo Brasil

    Die ECOMONDO Brasil als internationale Umweltmesse bietet ihren Besuchern die neuesten Innovationen und Techniken der Umwelttechnik. Aufgrund seiner Konzeption und der Vielzahl von internationalen und kompetenten Ausstellern zählt diese Veranstaltung zu den bedeutendsten in Lateinamerika. Die Messe bietet somit auch deutschen Unternehmen eine ideale Informations- und Kommunikationsplattform, um ihre Produkte und Dienstleistungen dem südamerikanischen Markt zu präsentieren.

    Die ECOMONDO Brasil findet an 3 Tagen von Dienstag, 26. Juni bis Donnerstag, 28. Juni 2018 in Sao Paulo statt.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungen


  • Arzneimittel und Mikroschadstoffe in Gewässern. Belastungen – Minderungsstrategien – Maßnahmen

    Arzneimittel und Mikroschadstoffe in Gewässern, Belastungen – Minderungsstrategien – Maßnahmen. Fachtagung mit begleitender Ausstellung am 18. und 19. Juni 2018 in der Rheinterrasse in Düsseldorf.

    Die Fachtagungen des Kompetenzzentrums Mikroschadstoffe.NRW im Auftrag des Umweltministeriums NRW haben mittlerweile Tradition und einen festen Platz in der Wasserwirtschaft in NRW. Der begonnene Dialog soll fortgesetzt werden, um über neue Entwicklungen zu Strategien auf Bundes- und Landesebene zur Vermeidung und Verminderung von Stoffeinträgen sowie über Innovationen und Möglichkeiten der Verminderung und Vermeidung des Eintrags von Mikroschadstoffen von der Quelle bis zur Abwasserreinigung zu diskutieren. Eine begleitende Fachausstellung rundet die Tagung ab.

    Der erste Tag wird mit einem geselligen Abend schließen, bei dem sich im Rahmen der Fachausstellung Gelegenheiten zum weiteren Erfahrungsaustausch und zu vertiefenden Gesprächen bieten.

    Melden Sie sich zu der Veranstaltung unter www.dwa-nrw.de an und diskutieren Sie am 18. und 19.6.2018 mit. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.kompetenzzentrum-mikroschadstoffe.de oder www.dwa-nrw.de.

    Interessierte Aussteller wenden sich bitte an den DWA-Landesverband NRW unter info@dwa-nrw.de.


  • Arzneimittel und Mikroschadstoffe in Gewässern. Belastungen – Minderungsstrategien – Maßnahmen.

    Arzneimittel und Mikroschadstoffe in Gewässern, Belastungen – Minderungsstrategien – Maßnahmen. Fachtagung mit begleitender Ausstellung am 18. und 19. Juni 2018 in der Rheinterrasse in Düsseldorf.

    Die Fachtagungen des Kompetenzzentrums Mikroschadstoffe.NRW im Auftrag des Umweltministeriums NRW haben mittlerweile Tradition und einen festen Platz in der Wasserwirtschaft in NRW. Der begonnene Dialog soll fortgesetzt werden, um über neue Entwicklungen zu Strategien auf Bundes- und Landesebene zur Vermeidung und Verminderung von Stoffeinträgen sowie über Innovationen und Möglichkeiten der Verminderung und Vermeidung des Eintrags von Mikroschadstoffen von der Quelle bis zur Abwasserreinigung zu diskutieren. Eine begleitende Fachausstellung rundet die Tagung ab.

    Der erste Tag wird mit einem geselligen Abend schließen, bei dem sich im Rahmen der Fachausstellung Gelegenheiten zum weiteren Erfahrungsaustausch und zu vertiefenden Gesprächen bieten.

    Melden Sie sich zu der Veranstaltung unter www.dwa-nrw.de an und diskutieren Sie am 18. und 19.6.2018 mit. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.kompetenzzentrum-mikroschadstoffe.de oder www.dwa-nrw.de.

    Interessierte Aussteller wenden sich bitte an den DWA-Landesverband NRW unter info@dwa-nrw.de.


  • Unternehmerreise Indonesien Umwelt- und Energietechnik

    NRW.International bietet vom 24. bis 29. Juni 2018 eine Unternehmerreise nach Indonesien an.

    Interessant ist die Unternehmerreise für Firmen aus den Sektoren Energie- und Umwelttechnik, namentlich aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Wassertechnik, Abfall/Recycling und deren Zulieferer.

    Angesprochen sind Anbieter von Produkten, Dienstleistungen oder komplexen Lösungen über die gesamte Wertschöpfungskette. Startend mit der Erarbeitung von Konzepten über die Lieferung von Produkten, der Implementierung und Wartung von Maschinen & Anlagen bis zur Entsorgung oder Wiederverwertung von Ausschuss und Abfällen sowie ggf. der Schulung von Servicepersonal und Beratung.

    Die Republik Indonesien ist mit ca. 260 Millionen Einwohnern das viertbevölkerungsreichste Land der Welt. Der aus ca. 17.000 Inseln bestehende Staat, von denen etwa 6.000 bewohnt sind, ist Mitglied der G20 Gruppe, erreichte 2016 ein Bruttoinlandsprodukt von 897 Milliarden Euro, erwirtschaftet seit Jahren ein Wirtschaftswachstum von fünf bis sechs Prozent und bekommt von unabhängigen Wirtschaftsinstituten das Potenzial bescheinigt, mittelfristig zu den zehn stärksten Volkswirtschaften der Welt zu zählen.

    Weitere Details zur Reise und zum Programm gibt es hier.

    Zusätzlich sind Informationen über eine Katalogausstellung auf dem NRW-Stand verfügbar. Bis Freitag, den 23. 03. 2018 können sich NRW Unternehmen kostengünstig die Möglichkeit ergreifen, an der Messe „IndoWater, IndoWaste, IndoRenergy“ teilzunehmen.

    Im Vorfeld wird bereits am 12. März 2018  in der IHK Bonn/Rhein-Sieg der 6. Wirtschaftstag Indonesien ausgerichtet. Hier werden Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in den Bereichen erneuerbare Energien, Wasser- und Abwassermanagement sowie Recycling/Entsorgung von Müll und Abfallstoffen aufgezeigt. Weitere Informationen gibt es hier.


  • Ecomondo Brasil

    Die ECOMONDO Brasil als internationale Umweltmesse bietet ihren Besuchern die neuesten Innovationen und Techniken der Umwelttechnik. Aufgrund seiner Konzeption und der Vielzahl von internationalen und kompetenten Ausstellern zählt diese Veranstaltung zu den bedeutendsten in Lateinamerika. Die Messe bietet somit auch deutschen Unternehmen eine ideale Informations- und Kommunikationsplattform, um ihre Produkte und Dienstleistungen dem südamerikanischen Markt zu präsentieren.

    Die ECOMONDO Brasil findet an 3 Tagen von Dienstag, 26. Juni bis Donnerstag, 28. Juni 2018 in Sao Paulo statt.

    Weitere Informationen finden Sie hier.