Vorsprung für Nordrhein-Westfalen: Kompetenznetzwerk unterstützt den Spitzenreiter

Das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW (KNUW) hat Anfang 2017 im Auftrag des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz des Landes NRW (heute Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW) seine Arbeit aufgenommen. Es ist Partner und zentrale Anlaufstelle für Unternehmen, Forschung, Verbände, Hochschulen, Regionalagenturen und Wirtschaftsförderungen im Bereich der Umweltwirtschaft. Das Kompetenznetzwerk bietet Orientierung in den verschiedenen Teilmärkten der Umweltwirtschaft auf regionaler und nationaler Ebene und steht seinen Netzwerkpartnern und Mitgliedern auf nationalen und internationalem Parkett beratend und fördernd zur Seite. Innovationsförderung, internationale Markterschließung, Kommunikation und Netzwerkarbeit bilden den Kern der Tätigkeit des Managements. Ziel ist es, die Identität und Leistungsfähigkeit der Branche in ihrer Gesamtheit zu stärken, verlässliche und stabile Netzwerkstrukturen aufzubauen und den Vorsprung Nordrhein-Westfalens als Umweltwirtschaftsland Nr. 1 in Deutschland weiter auszubauen.

Veranstaltungen


  • KLIMA.FORUM: Zirkuläres Wirtschaften

    Zirkuläres Wirtschaften ist Antrieb für Innovation, Wachstum und Nachhaltigkeit. Der Ansatz birgt – insbesondere im Zusammenspiel mit der Digitalisierung – ein erhebliches ökonomisches und ökologisches Potenzial. Mit ExpertInnen aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft wird im KLIMA.FORUM diskutiert, inwieweit eine für Industrie und Klimaschutz optimale zirkuläre Wertschöpfung gelingen kann. Wie lässt sich der Ressourcenbedarf für die Herstellung und Nutzung eines Produktes reduzieren? Welche Strategien und Innovationen werden für ein vollständiges Recycling von Materialien benötigt? Und wie können Kreisläufe verlangsamt werden, sodass eine langfristige Nutzung von Produkten möglich wird, ohne dabei an Wirtschaftlichkeit einzubüßen?

    Auf der Jahreskonferenz erwarten Sie u.a. Umweltbundesministerin Svenja Schulze, NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser, Prof. Dr. Christa Liedtke (Wuppertal Institut), Prof. Dr. Görge Deerberg (Fraunhofer UMSICHT) und Michael Schneider (REMONDIS SE & Co. KG).

    Die Veranstaltung beginnt um 9:30 Uhr in der Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf. Weitere Informationen finden Sie demnächst auf der Homepage des KlimaDiskurs.NRW. Eine Anmeldung ist ab Januar möglich.


  • Nachhaltigkeit Regional Weiterdenken. Regionalforum Detmold

    Nachhaltigkeit in der Region stärken und das Zusammenwirken mit landesweiten Prozessen vertiefen: Das ist die Grundidee hinter den Regionalforen Nachhaltigkeit. Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft stellen sich der Gesellschaftsaufgabe einer nachhaltigen Entwicklung, um soziale Gerechtigkeit zu stärken, die Umwelt zu schützen und die Wirtschaftsstandorte in den Regionen unter Beachtung der planetaren Grenzen zukunftsfähig zu gestalten.

    Die Regionalforen Nachhaltigkeit richten sich gleichermaßen an alle Akteure, die strategisch und praktisch denken und handeln, Entscheidungen tragen, innovative Ideen mitbringen, sich informieren und mitgestalten wollen, um einer Nachhaltigen Entwicklung vor Ort, in der Region und in Nordrhein-Westfalen Durchsetzungskraft zu verleihen.

    Dabei stehen folgende Fragen im Fokus:

    • Welche Chancen und Herausforderungen bestehen in unserer Region?
    • Welche regionalen Aktivitäten, Projekte und Akteure setzen Nachhaltigkeit um?
    • Mit welchen Ansätzen kann die NRW-Nachhaltigkeitsstrategie unsere Region in ihren nachhaltigen Prozessen unterstützen?
    • Welche regionalen Perspektiven können in der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie berücksichtigt werden?

    Den Flyer zu der Veranstaltungsreihe können Sie hier einsehen.

    Anmeldungen nimmt der Veranstalter Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V. unter diesem Link entgegen.


  • Aachener Dienstleistungsforum 2019: Smart Services etablieren

    Das Aachener Dienstleistungsforum ist mit der etablierten Kombination aus Fachtagung und Fachmesse deutschlandweit zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen im Bereich industrieller Dienstleistungen gewachsen. Neue datenbasierte Services und Produkte bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihre bereits vorhandenen Produktionsprozesse und das Angebot der Serviceleistungen zu optimieren und somit auch ihre Wettbewerbsfähigkeit in der Wirtschaft weltweit zu erhöhen.

    Daran anknüpfend widmet sich die Veranstaltung im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus 2019 dem Thema „Smart Services etablieren“.

    Profitieren Sie als Teilnehmer von der Möglichkeit, Trends und Entwicklungen mit hochkarätigen Experten aus Industrie und Wissenschaft zu diskutieren sowie vom Erfahrungsaustausch mit versierten Veranstaltungsteilnehmern. Spannende Fachvorträge, die Vorstellung aktueller Produkthighlights durch unsere Aussteller sowie die Teilnahme an interaktiven Erlebnisforen garantieren Ihnen eine ereignisreiche Veranstaltung. Ihre Anmeldung als Teilnehmer können Sie gerne online vornehmen und bis zum 25. Januar 2019 noch von unserem Frühbucherrabatt in Höhe von 20 % profitieren.

    Sie interessieren sich zudem dafür, als Aussteller auf dem Dienstleistungsforum aufzutreten? Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, Ihre innovativen Lösungen und Service-Produkte dem großen Fachpublikum zu präsentieren. Durch die sich ideal ergänzenden Themen der Fachtagung, der Erlebnisforen und des Ausstellerforums ist sichergestellt, dass Sie als Aussteller auf eine interessierte Zielgruppe treffen. Das Aachener Dienstleistungsforum adressiert Fach- und Führungskräfte, vom klassischen Maschinen- und Anlagenbau bis hin zur Softwareindustrie. Während des Messetalks haben Sie zudem die Gelegenheit, Ihr Produkt und Ihr Unternehmen vorzustellen. Weitere Informationen zu den angebotenen Ausstellerpaketen etc. finden Sie in der Broschüre „Ausstellerinformation 2019“. Ihre Anmeldung als Aussteller können Sie ebenfalls gerne online vornehmen.


  • Aachener Dienstleistungsforum 2019: Smart Services etablieren

    Das Aachener Dienstleistungsforum ist mit der etablierten Kombination aus Fachtagung und Fachmesse deutschlandweit zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen im Bereich industrieller Dienstleistungen gewachsen. Neue datenbasierte Services und Produkte bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihre bereits vorhandenen Produktionsprozesse und das Angebot der Serviceleistungen zu optimieren und somit auch ihre Wettbewerbsfähigkeit in der Wirtschaft weltweit zu erhöhen.

    Daran anknüpfend widmet sich die Veranstaltung im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus 2019 dem Thema „Smart Services etablieren“.

    Profitieren Sie als Teilnehmer von der Möglichkeit, Trends und Entwicklungen mit hochkarätigen Experten aus Industrie und Wissenschaft zu diskutieren sowie vom Erfahrungsaustausch mit versierten Veranstaltungsteilnehmern. Spannende Fachvorträge, die Vorstellung aktueller Produkthighlights durch unsere Aussteller sowie die Teilnahme an interaktiven Erlebnisforen garantieren Ihnen eine ereignisreiche Veranstaltung. Ihre Anmeldung als Teilnehmer können Sie gerne online vornehmen und bis zum 25. Januar 2019 noch von unserem Frühbucherrabatt in Höhe von 20 % profitieren.

    Sie interessieren sich zudem dafür, als Aussteller auf dem Dienstleistungsforum aufzutreten? Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, Ihre innovativen Lösungen und Service-Produkte dem großen Fachpublikum zu präsentieren. Durch die sich ideal ergänzenden Themen der Fachtagung, der Erlebnisforen und des Ausstellerforums ist sichergestellt, dass Sie als Aussteller auf eine interessierte Zielgruppe treffen. Das Aachener Dienstleistungsforum adressiert Fach- und Führungskräfte, vom klassischen Maschinen- und Anlagenbau bis hin zur Softwareindustrie. Während des Messetalks haben Sie zudem die Gelegenheit, Ihr Produkt und Ihr Unternehmen vorzustellen. Weitere Informationen zu den angebotenen Ausstellerpaketen etc. finden Sie in der Broschüre „Ausstellerinformation 2019“. Ihre Anmeldung als Aussteller können Sie ebenfalls gerne online vornehmen.

Nachrichten


Veranstaltungen


  • KLIMA.FORUM: Zirkuläres Wirtschaften

    Zirkuläres Wirtschaften ist Antrieb für Innovation, Wachstum und Nachhaltigkeit. Der Ansatz birgt – insbesondere im Zusammenspiel mit der Digitalisierung – ein erhebliches ökonomisches und ökologisches Potenzial. Mit ExpertInnen aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft wird im KLIMA.FORUM diskutiert, inwieweit eine für Industrie und Klimaschutz optimale zirkuläre Wertschöpfung gelingen kann. Wie lässt sich der Ressourcenbedarf für die Herstellung und Nutzung eines Produktes reduzieren? Welche Strategien und Innovationen werden für ein vollständiges Recycling von Materialien benötigt? Und wie können Kreisläufe verlangsamt werden, sodass eine langfristige Nutzung von Produkten möglich wird, ohne dabei an Wirtschaftlichkeit einzubüßen?

    Auf der Jahreskonferenz erwarten Sie u.a. Umweltbundesministerin Svenja Schulze, NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser, Prof. Dr. Christa Liedtke (Wuppertal Institut), Prof. Dr. Görge Deerberg (Fraunhofer UMSICHT) und Michael Schneider (REMONDIS SE & Co. KG).

    Die Veranstaltung beginnt um 9:30 Uhr in der Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf. Weitere Informationen finden Sie demnächst auf der Homepage des KlimaDiskurs.NRW. Eine Anmeldung ist ab Januar möglich.


  • Nachhaltigkeit Regional Weiterdenken. Regionalforum Detmold

    Nachhaltigkeit in der Region stärken und das Zusammenwirken mit landesweiten Prozessen vertiefen: Das ist die Grundidee hinter den Regionalforen Nachhaltigkeit. Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft stellen sich der Gesellschaftsaufgabe einer nachhaltigen Entwicklung, um soziale Gerechtigkeit zu stärken, die Umwelt zu schützen und die Wirtschaftsstandorte in den Regionen unter Beachtung der planetaren Grenzen zukunftsfähig zu gestalten.

    Die Regionalforen Nachhaltigkeit richten sich gleichermaßen an alle Akteure, die strategisch und praktisch denken und handeln, Entscheidungen tragen, innovative Ideen mitbringen, sich informieren und mitgestalten wollen, um einer Nachhaltigen Entwicklung vor Ort, in der Region und in Nordrhein-Westfalen Durchsetzungskraft zu verleihen.

    Dabei stehen folgende Fragen im Fokus:

    • Welche Chancen und Herausforderungen bestehen in unserer Region?
    • Welche regionalen Aktivitäten, Projekte und Akteure setzen Nachhaltigkeit um?
    • Mit welchen Ansätzen kann die NRW-Nachhaltigkeitsstrategie unsere Region in ihren nachhaltigen Prozessen unterstützen?
    • Welche regionalen Perspektiven können in der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie berücksichtigt werden?

    Den Flyer zu der Veranstaltungsreihe können Sie hier einsehen.

    Anmeldungen nimmt der Veranstalter Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V. unter diesem Link entgegen.


  • Aachener Dienstleistungsforum 2019: Smart Services etablieren

    Das Aachener Dienstleistungsforum ist mit der etablierten Kombination aus Fachtagung und Fachmesse deutschlandweit zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen im Bereich industrieller Dienstleistungen gewachsen. Neue datenbasierte Services und Produkte bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihre bereits vorhandenen Produktionsprozesse und das Angebot der Serviceleistungen zu optimieren und somit auch ihre Wettbewerbsfähigkeit in der Wirtschaft weltweit zu erhöhen.

    Daran anknüpfend widmet sich die Veranstaltung im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus 2019 dem Thema „Smart Services etablieren“.

    Profitieren Sie als Teilnehmer von der Möglichkeit, Trends und Entwicklungen mit hochkarätigen Experten aus Industrie und Wissenschaft zu diskutieren sowie vom Erfahrungsaustausch mit versierten Veranstaltungsteilnehmern. Spannende Fachvorträge, die Vorstellung aktueller Produkthighlights durch unsere Aussteller sowie die Teilnahme an interaktiven Erlebnisforen garantieren Ihnen eine ereignisreiche Veranstaltung. Ihre Anmeldung als Teilnehmer können Sie gerne online vornehmen und bis zum 25. Januar 2019 noch von unserem Frühbucherrabatt in Höhe von 20 % profitieren.

    Sie interessieren sich zudem dafür, als Aussteller auf dem Dienstleistungsforum aufzutreten? Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, Ihre innovativen Lösungen und Service-Produkte dem großen Fachpublikum zu präsentieren. Durch die sich ideal ergänzenden Themen der Fachtagung, der Erlebnisforen und des Ausstellerforums ist sichergestellt, dass Sie als Aussteller auf eine interessierte Zielgruppe treffen. Das Aachener Dienstleistungsforum adressiert Fach- und Führungskräfte, vom klassischen Maschinen- und Anlagenbau bis hin zur Softwareindustrie. Während des Messetalks haben Sie zudem die Gelegenheit, Ihr Produkt und Ihr Unternehmen vorzustellen. Weitere Informationen zu den angebotenen Ausstellerpaketen etc. finden Sie in der Broschüre „Ausstellerinformation 2019“. Ihre Anmeldung als Aussteller können Sie ebenfalls gerne online vornehmen.


  • Aachener Dienstleistungsforum 2019: Smart Services etablieren

    Das Aachener Dienstleistungsforum ist mit der etablierten Kombination aus Fachtagung und Fachmesse deutschlandweit zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen im Bereich industrieller Dienstleistungen gewachsen. Neue datenbasierte Services und Produkte bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihre bereits vorhandenen Produktionsprozesse und das Angebot der Serviceleistungen zu optimieren und somit auch ihre Wettbewerbsfähigkeit in der Wirtschaft weltweit zu erhöhen.

    Daran anknüpfend widmet sich die Veranstaltung im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus 2019 dem Thema „Smart Services etablieren“.

    Profitieren Sie als Teilnehmer von der Möglichkeit, Trends und Entwicklungen mit hochkarätigen Experten aus Industrie und Wissenschaft zu diskutieren sowie vom Erfahrungsaustausch mit versierten Veranstaltungsteilnehmern. Spannende Fachvorträge, die Vorstellung aktueller Produkthighlights durch unsere Aussteller sowie die Teilnahme an interaktiven Erlebnisforen garantieren Ihnen eine ereignisreiche Veranstaltung. Ihre Anmeldung als Teilnehmer können Sie gerne online vornehmen und bis zum 25. Januar 2019 noch von unserem Frühbucherrabatt in Höhe von 20 % profitieren.

    Sie interessieren sich zudem dafür, als Aussteller auf dem Dienstleistungsforum aufzutreten? Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, Ihre innovativen Lösungen und Service-Produkte dem großen Fachpublikum zu präsentieren. Durch die sich ideal ergänzenden Themen der Fachtagung, der Erlebnisforen und des Ausstellerforums ist sichergestellt, dass Sie als Aussteller auf eine interessierte Zielgruppe treffen. Das Aachener Dienstleistungsforum adressiert Fach- und Führungskräfte, vom klassischen Maschinen- und Anlagenbau bis hin zur Softwareindustrie. Während des Messetalks haben Sie zudem die Gelegenheit, Ihr Produkt und Ihr Unternehmen vorzustellen. Weitere Informationen zu den angebotenen Ausstellerpaketen etc. finden Sie in der Broschüre „Ausstellerinformation 2019“. Ihre Anmeldung als Aussteller können Sie ebenfalls gerne online vornehmen.