Thementisch Robotik und Digitalisierung in der Holzbranche

Die Verwendung von Abbundanlagen ist für viele Holz verarbeitende Betriebe selbstverständlich, aber Robotik und Digitalisierung bieten noch viel mehr Möglichkeiten! Wie ist der Stand der Forschung? Welche Arbeiten werden bereits heute mit Robotern erledigt? Welche anderen Technologien können eingesetzt werden? Zu diesen Fragen nehmen unsere Experten im Rahmen einer Veranstaltung mit Impulsvorträgen und Praxisbeispielen Stellung.

Die Veranstaltung bietet Ihnen auch die Möglichkeit, das Leistungsspektrum des Kompetenznetzwerks Umweltwirtschaft.NRW kennenzulernen. Das Kompetenznetzwerk unterstützt die Unternehmen der Umweltwirtschaft durch die Bereitstellung von Know-how zu Innovations- und Marktpotenzialen und durch Förderung der Kooperation zwischen Unternehmen, Hochschulen, Verbänden und Verwaltung. Es befördert zugleich durch Informationsveranstaltungen in Nordrhein-Westfalen, Unternehmerreisen und Messen den Weg der KMU ins internationale Geschäft.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit unseren Experten und Branchenpartnern auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und Ihr Netzwerk auszubauen.

Der Mehrwert der Veranstaltung für Sie:

– Impulse der FH Aachen über Zukunftstechnologien in der Holzverarbeitung
– Inspiration für den eigenen Betrieb anhand eines Praxisbeispiels aus Belgien
– Kontakte zu Kompetenzträgern der Umweltwirtschaft NRW
– Informationen über Förder- und Kooperationsmöglichkeiten

PROGRAMM

13.45 Uhr Einlass
14:00 Uhr Digitale Kette, Building Information Modeling und Robotik
Prof. Dipl.-Ing. Hermann Blumer, FH Aachen
14:45 Uhr Robotik in der Holzbearbeitung – Beispiel aus der Praxis
Jérôme Schumacher, MOBIC SA
15:15 Uhr Leistungsspektrum des Kompetenznetzwerks Umweltwirtschaft.NRW
Jan Nicolai Hennemann, Innovations- und Netzwerkmanager
16:00 Uhr Get together
Austausch mit den Experten
Möglichkeit einer Besichtigung der Mobilen Holz-Expo.NRW
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe der kostenlosen Veranstaltung sind KMUs aus dem Bereich der Säge- und Holzwirtschaft, aber auch Maschinenbauer, Architekten und Planer.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 16. März 2018 an
Varvara.Stegarescu@kreis-euskirchen.de

Für Ihre Fragen steht Ihnen Herr Michael Franssen, Kreis Euskirchen, gerne zur Verfügung.
02251 / 15 – 1329 / michael.franssen@kreis-euskirchen.de

Veranstaltungsort: Holzkompetenzzentrum Rheinland
Römerplatz 12
53947 Nettersheim

Kooperationspartner: Stabsstelle Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen, FH Aachen, HKZ Rheinland, GREOVA (Belgien), Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW, HWK Aachen


zurück