Thementisch innovatives Wassermanagement 2019

Bei unserem Thementisch am 03. Juli 2019 im Café Grön im IKEA-Store in Kaarst werden sich die relevanten Akteure für den Einsatz von innovativer Wassertechnik in NRW miteinander darüber austauschen, wie Wasser durch die separate Erfassung der unterschiedlichen Stoffströme effizienter und damit kostengünstiger genutzt werden kann.

Abwasser ist nicht gleich Abwasser: Experten unterscheiden zwischen Schwarzwasser, Grauwasser und Regenwasser. Das Grauwasser ist zum Beispiel das Abwasser aus der Waschmaschine, der Spüle oder der Dusche. Es ist geringer belastet als das Schwarzwasser, das die Fäkalien aus der Toilette enthält. Auch das Gelbwasser und das Braunwasser (beide als Düngemittel nutzbar) zählen zum Schwarzwasser. Folglich stellt Abwasser, das in seine verschiedenen Stoffströme getrennt wird, eine wertvolle Ressource dar.

Bei dem Thementisch wird es auch um die Beantwortung der Fragen gehen, welche Anforderungen der Einsatz von innovativen Sanitärsystemen im Wohnungsbau oder sonstigen Großimmobilien erfüllen sollte und wie der zukünftige Einsatz in NRW unterstützt werden kann. In diesem Rahmen wird auch der Status Quo von Angebot,Bedarf und Nachfrage von neuartigen Sanitärsystemen in NRW erfasst. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter der Immobilienverbände, Bauunternehmer, Planungsbüros, Architekten sowie Vertreter relevanter Verbände.

Mehr Informationen finden Sie hier.


zurück