Workshop
Jetzt geht’s rund – die Zukunft in NRW ist zirkulär

90 Minuten

Konferenzraum F

Monika Lichtinghagen-Wirts Leitung:
Monika Lichtinghagen-Wirts, Runder Tisch Zirkuläre Wertschöpfung NRW

Zum Einstieg gibt Dr. Henning Wilts (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie) einen Überblick zum Thema „Grundlagen der Zirkulären Wertschöpfung – Was bedeutet das für NRW?“. Im Anschluss werden im Rahmen von vier Thementischen (Produktdesign, Produktionsprozesse, Verbraucher und Kreislaufwirtschaft) Potenziale, Hemmnisse und Umsetzungsmöglichkeiten diskutiert.

  • Monika Lichtinghagen-Wirts

    (Leitung)
    Koordinatorin
    Runder Tisch Zirkuläre Wertschöpfung NRW

    Monika Lichtinghagen-Wirts

    Monika Lichtinghagen-Wirths ist seit über 15 Jahren Geschäftsführerin des Bergischen Abfallwirtschaftsverbands. Seit 2010 ist sie außerdem als Projektleiterin von :metabolon tätig. Von Seiten der Landesministerien für Umwelt und Wirtschaft wurde Sie für das Projekt mit der Initiierung und der Koordination des Runden Tisches Zirkuläre Wertschöpfung NRW betraut. Der Runde Tisch vereint Akteure des Landes, die sich an unterschiedlichen Stellen der Wertschöpfungskette mit dem Thema zirkuläre Wertschöpfung befassen.

  • Stephan Schaller

    Senior Consultant
    CSCP

    Stephan Schaller

    Stephan Schaller ist seit mehr als 15 Jahren als Nachhaltigkeitsberater und -forscher, Projektmanager, Dozent und Trainer im Bereich Nachhaltigkeit und CSR tätig. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bilden Produkte und Dienstleistungen für ein gutes Leben sowie Zirkuläre Wertschöpfung und verwandte Geschäftsmodelle. Seine Expertise reicht von der Bewertung der Produktnachhaltigkeit über Nachhaltigkeitsberichterstattung, Umweltsiegel bis hin zu CSR- und Stakeholder-Management. Vor und neben seiner Tätigkeit beim CSCP hat Stephan für GS1 Germany an nachhaltigkeitsbezogenen Projekten im Konsumgütersektor und das International Trade Centre (ITC) gearbeitet. Stephan hat Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Witten/Herdecke und Stockholm studiert.

  • Klaus Meyer

    Geschäftsführender Vorstand
    Energie Impuls OWL

    Klaus Meyer

    • Maschinenbau-Meister und Diplom-Ingenieur • 2001 Gründung des Netzwerks Energie Impuls OWL (www.energie-impuls-owl.de) • Mitglied in vielen Gremien der Region • Vorstandsmitglied im VDI OWL, 2013-18 Sprecher des VDI NRW • Sprecher des Gemeinschaftsprojekts CirQualityOWL

  • Prof. Karin-Simone Fuhs

    Fachgebietsleiterin Nachhaltiges Design
    ecosign/Akademie für Gestaltung

    Prof. Karin-Simone Fuhs

    Prof. Karin-Simone Fuhs wuchs in Kairo /Ägypten auf, studierte in Deutschland visuelle Kommunikation und gründete 1994 die ecosign / Akademie für Gestaltung in Köln. Seitdem ist sie Direktorin dieser u.a. von der UNESCO-Dekade ausgezeichneten Bildungseinrichtung. Karin-Simone Fuhs erhielt in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen. Sie ist Jurymitglied bei verschiedenen Awards zum Thema Design und Nachhaltigkeit.

  • Ernst-Peter Rahlenbeck

    Vorsitzender
    Verein Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft e.V.

    Ernst-Peter Rahlenbeck

    1975: Einstieg bei der Firma EDELHOFF 1975 – 1996: Beschäftigt bei der Firma EDELHOFF 1996 – 2018: Geschäftsführer der Lobbe Holding GmbH & Co KG 2014 bis heute: 1. Vorsitzender des Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft e.V. 2017 bis 2019: Geschäftsführer der SASE gGmbH (Sammlung aus Städtereinigung und Entsorgung)


zurück