Unternehmen nutzen den reichen Erfahrungsschatz von NRW.Invest beim ersten „China-Stammtisch“ des KNUW

Im Nachgang der Delegationsreise nach China im März 2018 lud das KNUW die Unternehmensvertreter/innen zum ersten „China-Stammtisch“  in das Restaurant „Schwan“ in Düsseldorf ein. Die teilnehmenden Unternehmen konnten sich im Dialog mit unseren China-Experten von NRW.Invest individuell und gezielt über den chinesischen Markt informieren.

Die Themen des Abends waren das Investitionsklima sowie das Ausbildungssystem in China, sowie die daraus resultierenden Chancen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zur Erschließung der riesigen Marktpotenziale in der chinesischen Umweltwirtschaft. Diskutiert wurden vor allem die Möglichkeiten für deutsche KMU, Dienstleistungen im „Huckepack“ mit etablierten Firmen und in Kombination mit Produkten in China anzubieten. Da das typisch deutsche Berufsschulsystem in China äquivalent nicht etabliert ist, stellte sich außerdem die Frage was bei der Anleitung von Fachkräften zur Pflege und Monitoring von Anlagen, beispielsweise zur Wasseraufbereitung, berücksichtigt werden muss.

Das KNUW lädt Sie ein, an weiteren „China-Stammtischen“ zur Umweltwirtschaft teilzunehmen und freut sich über weitergehende Kooperationen. Melden Sie sich deshalb gerne für unseren Newsletter der Umweltwirtschaft, in Kooperation mit NRW.Europa (NRW.BANK) an unter https://nrweuropa.de/greentech-international oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf: Esther Dörendahl: doerendahl@knuw.nrw (Leiterin internationale Märkte).


zurück