Diesel, Fahrverbot, Nachrüstung: Interview mit Ministerin

Das Nachrichtenportal UmweltDialog hat ein Interview mit NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser darüber geführt, „wie sie Fahrverbote in NRW verhindern möchte und warum beim Thema Nachhaltigkeit alle an einem Strang ziehen müssen“. In dem Gespräch mit dem Portal bezeichnet Heinen-Esser die Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen als eine  „eine sinnvolle und hilfreiche Maßnahme zur Reduzierung der Stickstoffdioxid-Belastung und zur Vermeidung von Fahrverboten.“ Und ergänzt:  „Offenbar hat sich diese Haltung mittlerweile in Bund und Ländern durchgesetzt.“ Dies sei ihrer Meinung nach „sehr erfreulich“.

Das gesamte Interview mit Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zum Thema Diesel-Fahrverbote, Nachrüstung und Luftqualität kann hier nachgelesen werden.


zurück