Länder- und branchenspezifische Außenwirtschafts-Veranstaltungen

In unseren Außenwirtschaftsaktivitäten fokussieren wir uns zunächst auf die politischen Kooperationsländer der Landesregierung, in denen die Umweltwirtschaft eine bedeutende Rolle spielt. Aktuelle Schwerpunkte liegen in der Beförderung des Im- und Exportgeschäftes mit Frankreich, Niederlande, China, USA und Japan. Das Länderportfolio des Kompetenznetzwerkes wird nach und nach durch weitere Märkte erweitert.

Für die Fokusländer der Umweltwirtschaft organisieren wir in Kooperation branchenspezifische Informations- und Matchmaking-Veranstaltungen. Hier bekommen Sie ausgewählte Informationen zu Außenwirtschaftsdaten und Handelsströmen für Produkte und Dienstleistungen der Umweltwirtschaft, lernen strategische Akteure aus Politik und Wirtschaft kennen und finden gezielt die richtigen Partner und Unternehmen zum Aufbau einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Hier werden Sie über Chancen und Herausforderungen in der länderübergreifenden Kooperation informiert und bekommen interkulturelles Kernwissen zur erfolgreichen Wirtschaftskooperation vermittelt. Gerne nehmen wir in unser Veranstaltungsportfolio Themen auf, die für Sie von besonderem Interesse in der Markterschließung sind.

Veranstaltungen


  • Enorme Chancen in Griechenland für Recyclingtechnologien

    Vom 17. – 20. Februar 2020 findet im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU eine Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Abfall- und Recyclingwirtschaft nach Griechenland stattt. Die griechische Abfall- und Recyclingwirtschaft ist, aufgrund von zu leistenden Strafzahlungen für illegale Mülldeponien und noch nicht aufgearbeitete Anlagen sowie durch europäische Fördergelder, einer der Wirtschaftssektoren mit den größten Entwicklungspotenzialen in Griechenland. Das genaue Programm finden Sie hier. Anmeldeschluss ist der 01. November 2019.


  • Enorme Chancen in Griechenland für Recyclingtechnologien

    Vom 17. – 20. Februar 2020 findet im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU eine Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Abfall- und Recyclingwirtschaft nach Griechenland stattt. Die griechische Abfall- und Recyclingwirtschaft ist, aufgrund von zu leistenden Strafzahlungen für illegale Mülldeponien und noch nicht aufgearbeitete Anlagen sowie durch europäische Fördergelder, einer der Wirtschaftssektoren mit den größten Entwicklungspotenzialen in Griechenland. Das genaue Programm finden Sie hier. Anmeldeschluss ist der 01. November 2019.


  • Enorme Chancen in Griechenland für Recyclingtechnologien

    Vom 17. – 20. Februar 2020 findet im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU eine Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Abfall- und Recyclingwirtschaft nach Griechenland stattt. Die griechische Abfall- und Recyclingwirtschaft ist, aufgrund von zu leistenden Strafzahlungen für illegale Mülldeponien und noch nicht aufgearbeitete Anlagen sowie durch europäische Fördergelder, einer der Wirtschaftssektoren mit den größten Entwicklungspotenzialen in Griechenland. Das genaue Programm finden Sie hier. Anmeldeschluss ist der 01. November 2019.