Thementische

Im Rahmen von Thementischen werden Unternehmen, Hochschulen, Verbände und die Verwaltung zusammengebracht, um gemeinsam Lösungen für marktnahe Fragestellungen zu entwickeln, wie zum Beispiel den Abbau von Markteintrittsbarrieren oder die Erhöhung der Akzeptanz für neue Technologien.

 

Veranstaltungen


  • Technologien zur Gülleaufbereitung und -verwertung in NRW

    Die Landwirtschaft zählt zu den ressourcenintensivsten Wirtschaftssektoren. In NRW fallen ca. 24 Mio. m³ flüssiger und 2 Mio. Tonnen fester Wirtschaftsdünger an, die als Nährstoffe im Kreislauf wieder als Dünger genutzt werden können. Ein Überhang oder ein Defizit an Wirtschaftsdüngern führt zu Überdüngung einerseits, teurem Zukauf von Handelsdüngern andererseits oder einem aufwendigem und kostenintensivem Transport der stark wasserhaltigen Gülle.

    Im Rahmen des Thementischs zur Gülleaufbereitung und -verwertung werden Impulsvorträge gehalten, die die folgenden Aspekte vorstellen und beleuchten:

    • aktuelle Situation in NRW,
    • Schwierigkeiten des Nährstoffmanagements,
    • mögliche Technologien, deren Vor- und Nachteile, Wirtschaftlichkeit und Marktreife,
    • Best-Practice Beispiele aus NRW.

    Anhand der Best-Practice Beispiele aus NRW wird im Anschluss das zukünftige Anforderungsprofil der landwirtschaftlichen Betriebe für den Einsatz der Aufbereitungs- und Verwertungsverfahren erörtert.

    Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Ideen entwickeln und Konzeptvorschläge für Landwirte durchdenken und diskutieren wie eine wirtschaftliche Güllesammlung, -aufbereitung sowie -verwertung gestaltet werden können.

    Die Ergebnisses des Thementischs werden abschließend vorgestellt und die weiteren Bearbeitungsschritte festgehalten.

    Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.